AGB´s (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

 

 

 

Sie nehmen eine Dienstleistung in Anspruch, die gegenseitiges Vertrauen und beiderseitige Zuverlässigkeit voraussetzt und auf Ihre Bedürfnisse individuell zugeschnitten ist. Nachfolgend sind die zugrunde liegenden Regeln unserer "Geschäftsbeziehung" definiert.

 

 

1) Hundeabgabevertrag/Vertragsdauer

 

Der Umfang der Betreuung durch die Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION, vertreten durch Frau Sylvia Scholz, wird jeweils individuell im Vorfeld festgelegt und im Pensionsvertrag schriftlich festgehalten. Die Vertragsdauer ist auf den dort angegebenen Zeitraum befristet.

 

 

2) Leistungserbringung

 

Details, Zeiten, Konditionen und Kosten werden im Pensionsvertrag festgelegt.

 

 

3) Arbeitsmittel

 

Der Tierhalter trägt Sorge dafür, dass der Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION alle Arbeitsmittel wie Medikamente, Futter, Pflegeuntensilien, Halsband, Leine, usw. rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden. Eventuell anfallende Kosten (z.B. Tierarztkosten) werden an den Hundehalter weitergegeben.

 

 

4) Sorgfaltspflicht beider Parteien

 

Die Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION führt die Betreuung von anvertrauten Hunden grundsätzlich gewissenhaft nach bestem Wissen und Können durch. Um die Arbeit der Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION zu unterstützen ist der Hundehalter verpflichtet, alle - eventuell auch hier oder im Pensionsvertrag nicht aufgeführten notwendigen Informationen - zur Verfügung zu stellen.

 

 

5) Haftpflicht/Gesundheit/Impfung

 

Der Hundehalter versichert mit Vertragsabschluss, dass für jeden Hund eine gültige Haftpflichtversicherung besteht. Der Hundehalter versichert mit Vertragsabschluss, dass jedes Tier, das von der Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION betreut wird, gesund ist. Auch nicht-ansteckende Krankheiten müssen genannt werden und  sind schriftlich im Pensionsvertrag festzuhalten. Genauso versichert der Hundehalter, dass jedes Tier soweit wie notwendig und möglich geimpft ist und alle vorbeugenden Maßnahmen ergriffen wurden, um Ansteckung bzw. Krankheitsübertragung auf Mensch und Hund zu vermeiden. Alle verfügbaren Unterlagen werden vom Hundehalter vor Aufnahme der Tätigkeit durch die Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION im Original oder Kopie übergeben.

 

 

6) Gesundheit/Tierarzt

 

Die Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION übernimmt keine Garantie für die Gesundheit der Hunde. Sollte im Betreuungszeitraum ein Tier erkranken oder sich verletzen, wird primär der vom Hundehalter genannte Tierarzt eingeschaltet. Sollte dieser nicht erreichbar sein, behält sich die Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION vor, einen anderen Tierarzt oder eine Tierklinik aufzusuchen. Die hierbei anfallenden Kosten sind ausschließlich vom Tierhalter zu tragen.

 

 

7) Todesfall

 

Die Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION übernimmt keine Haftung für das Versterben eines Tieres in ihrer Obhut.

 

 

8) Betreuungszeiten/Termineinhaltung

 

Sollte der Hundehalter im Pensionsvertrag vereinbarte Betreuungszeiten und Termine (z.B. Rückgabetermin) nicht einhalten, wird die Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION die Betreuung selbstverständlich fortführen. Die Mehrkosten werden dem Tierhalter extra berechnet.

 

 

9) Rechnung/Zahlung

 

Da kosten-und zeitaufwendige Mahnverfahren den Rahmen eines Kleinunternehmens wie der Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION sprengen würden, müssen wir auf Vorauszahlung bestehen. Bei Stammkunden können diese Modalitäten geändert werden.

 

 

10) Datenerfassung und Verschwiegenheit

 

Mit der Aufnahme der im Pensionsvertrag erhobenen, personen- und sachbezogenen Daten in die Kundenkartei der Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION erklärt sich der Tierhalter einverstanden. Diese Daten sind für professionelle Tierbetreuung erforderlich und werden für keine anderen Zwecke genutzt oder missbraucht, insbesondere nicht an Dritte weitergegeben.

 

Die Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION verpflichtet sich, über alle bekannt gewordenen Informationen und Angelegenheiten des Auftraggebers, auch nach Beendigung des Vertrages, Stillschweigen zu bewahren. Darüber hinaus verpflichtet sich die Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION, die ihr zum Zwecke der Leistungserbringung überlassenen Unterlagen und Gegenstände sorgfältig zu verwahren und diese nach Beendigung des Vertrages unaufgefordert an den Vertragspartner zurückzugeben.

 

 

11) Ablehnungsrecht

 

Die Hundepension SYLVIA´S HUNDEKOMMUNIKATION hat das Recht, Aufträge jeglicher Art ohne Benennung von Gründen abzulehnen.

 

 

12) Rücktrittsrecht/fristlose Kündigung

 

Liegen außerordentliche Gründe vor wie z.B. fehlende Kompetenz, Unsauberkeit, unzumutbares Verhalten, mittelbare oder unmittelbare Gefahr, Unehrlichkeit oder grobe Vertragsverletzungen, kann der Vertrag von beiden Seiten fristlos gekündigt werden. Fristlose Kündigungen sind zwingend schriftlich zu begründen. Die bis zu diesem Zeitpunkt entstandenen Kosten trägt der schuldhafte Vertragspartner.

 

 

13) Schlussbestimmungen

 

Für alle Vertragspartner gelten die Gesetze, Rechte und Pflichten des BGB und dem Tierschutzgesetz. Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder ungültig ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Abweichende Vereinbarungen sind schriftlich festzulegen.

 

 

Messel, März 2018